Aktuelle Meldungen

Informieren Sie sich über unsere Aktivitäten in Niedersachsen.

Langwedel-Holtebüttel, 11.12.2017

Schwacher Erdstoß bei Langwedel

In der Nacht vom 10. auf den 11. Dezember 2017 hat im Raum Langwedel (Landkreis Verden/Aller) gegen 01:15 Uhr Ortszeit ein schwaches seismisches Ereignis stattgefunden.

Mehr erfahren

Langwedel-Holtebüttel, 07.12.2017

Routine-Check von zwei Erdgas-Transportleitungen im Landkreis Rotenburg/Wümme

Die DEA Deutsche Erdoel AG lässt ab kommenden Montag, 11. Dezember turnusgemäß den so genannten aktiven kathodischen Korrosionsschutz (KKS) an zwei unterirdisch verlegten Erdgas-Transportleitungen überprüfen.

Mehr erfahren

Langwedel-Holtebüttel, 05.12.2017

Routine-Check bei Walle

Die DEA Deutsche Erdoel AG lässt am Donnerstag, 7. Dezember nördlich der Ortschaft Walle (Landkreis Verden/Aller) turnusgemäß den so genannten aktiven kathodischen Korrosionsschutz (KKS) einer rund 550 Meter langen, unterirdisch verlegten Erdgas-Transportleitung überprüfen.

Mehr erfahren

28.11.2017

DEA verzichtet auf Fördererhöhung

Die DEA Deutsche Erdoel AG hat ihren ursprünglich 2013 eingereichten Antrag auf Erhöhung der Erdgasförderung auf dem Betriebsplatz Z3/Z11 zurückgezogen.

Mehr erfahren

Langwedel-Holtebüttel, 16.11.2017

DEA startet Fördertest

Die DEA Deutsche Erdoel AG wird in den kommenden Tagen die vor kurzem fertig gestellte Bohrung „Völkersen-Nord Z6a“ einem Fördertest unterziehen. Vom Ergebnis dieses Tests wird es abhängen, ob die Erdgas-Bohrung in Produktion gehen kann.

Mehr erfahren

Langwedel-Holtebüttel, 13.11.2017

Arbeiten an der „Bleckmar Z1“

Die DEA Deutsche Erdoel AG wird in dieser Woche an der Erdgas-Förderbohrung „Bleckmar Z1“ bei Wardböhmen (Landkreis Celle) Wartungsarbeiten durchführen.

Mehr erfahren

Langwedel-Holtebüttel, 07.11.2017

Neubohrung neben bestehender Förderbohrung geplant

Die DEA Deutsche Erdoel AG plant den Betriebsplatz „Völkersen Z4“ im kommenden Jahr zu erweitern und dort eine weitere Bohrung „Völkersen Z12“ niederzubringen.

Mehr erfahren

Langwedel-Holtebüttel, 02.11.2017

Bohranlage zieht um

Die DEA Deutsche Erdoel AG wird in den kommenden Wochen die in ihre Einzelteile zerlegte unternehmenseigene Bohranlage „T-160“ von ihrem derzeitigen Standort bei Grasdorf (Landkreis Verden/Aller) zum südlich davon bereits bestehenden Betriebs-platz der Erdgas-Förderbohrung „Völkersen-Nord Z4a“ transportieren. Dort wird die „T-160“ sogleich aufgebaut und für eine weitere Ablenkungsbohrung eingesetzt. Diese wird voraussichtlich im Frühsommer 2018 fertig gestellt sein

Mehr erfahren

Hamburg, 16.10.2017

DEA gibt Versenkbohrung „Völkersen H1“ auf

Die DEA Deutsche Erdoel AG gibt die Nutzungsrechte an der stillgelegten Lagerstättenwasser-Versenkbohrung „Völkersen H1“ endgültig auf.

Mehr erfahren

Langwedel-Holtebüttel, 12.10.2017

Jahreswartung bei Becklingen

Die DEA Deutsche Erdoel AG wird in den kommenden Wochen sämtliche obertägigen Anlagenteile ihrer Erdgas-Förderbohrungen „Becklingen Z1“ und „Becklingen Z2“ einer Routine-Jahreswartung unterziehen.

Mehr erfahren