Zurück zu den Meldungen

Langwedel-Holtebüttel, 11.05.2017

Informationen aus erster Hand DEA schaltet Website zu Ablenkungsbohrungen frei

Die DEA Deutsche Erdoel AG möchte in den kommenden Monaten die bereits heute zwischen Langwedel und Grasdorf bestehenden beiden Erdgas-Produktionsbohrungen „Völkersen-Nord Z6“ und „Völkersen-Nord Z4a“ in großer Tiefe sicher und umweltgerecht ablenken. Dadurch soll das Erdgas-Feld „Völkersen-Nord“ für den bundesdeutschen Markt weiter erschlossen werden.

„In welcher Tiefe sollen die bestehenden Bohrungen denn abgelenkt werden?“, „Mit welchen Methoden findet DEA das Erdgas im Untergrund?“, „Wie wird das Trinkwasser geschützt?“ Antworten auf diese und auf viele weitere Fragen gibt es ab sofort im Internet unter:

www.ablenkungsbohrungen.de

„Wir hoffen, dass Interessierte auf der neuen Website all die Informationen und Themen finden, nach denen sie suchen und dass sie sich so einen guten Überblick über die Projekte verschaffen können“, sagt Mike Schreiter, Leiter des Förderbetriebes Niedersachsen der DEA. „Selbstverständlich stehen wir aber jederzeit auch für weitergehende Fragen zur Verfügung - gern in persönlichen Gesprächen.“

Zurück zu den Meldungen