Zurück zu den Meldungen

Langwedel-Holtebüttel, 16.05.2018

Straßenbauarbeiten bei Becklingen

Die DEA Deutsche Erdoel AG wird in der kommenden Woche mehrere Abschnitte der unter anderem auch von landwirtschaftlichen Verkehren genutzten Zufahrt zum gemeinsamen Betriebsplatz der beiden Erdgas-Förderbohrungen Becklingen Z1“ und „Becklingen Z1“ erneuern.

Dazu wird der bisherige, teilweise ausgefahrene Belag auf insgesamt gut 100 Meter der knapp 800 Meter langen, von der Bundesstraße B3 zum Betriebsplatz führenden Straße abgetragen und durch eine neue Asphaltdecke ersetzt. Das aufgenommene Material wird in Metallmulden gesammelt und anschließend fachgerecht entsorgt. Die Planung sieht vor, dass die Arbeiten am 25. Mai beendet sind.

Die DEA Deutsche Erdoel AG fördert mittels der Bohrung „Becklingen Z1“ bereits seit 1986 und mittels der Bohrung „Becklingen Z2“ seit 2013 aus einer Tiefe von rund 5.000 Meter erfolgreich und störungsfrei Erdgas ausschließlich für die heimische Versorgung. Der gemeinsame Betriebsplatz der beiden Förderbohrungen befindet sich im freien Gelände nördlich der Ortschaft Becklingen (Landkreis Celle) zwischen der Bundesstraße B3 und dem Truppenübungsplatz Bergen.

Zurück zu den Meldungen