Zurück zu den Meldungen

Langwedel-Holtebüttel, 04.05.2016

Reges Interesse an Info-Veranstaltung der DEA

Fast 50 einzelne Bürgerinnen und Bürger oder Paare aus Langwedel und Umgebung haben heute Nachmittag das Angebot der DEA Deutsche Erdoel AG genutzt und sich im Langwedeler „Häuslingshaus“ in individuellen Gesprächen darüber informiert, wie das Unternehmen Schäden regulieren will, die durch den Erdstoß am 22. April entstanden sind.

„Unsere Mitarbeiter haben berichtet, dass die jeweils rund halbstündigen Gespräche in einer offenen und konstruktiven Atmosphäre verlaufen sind“, berichtet Mike Schreiter, Betriebsleiter des DEA Förderbetriebes Niedersachsen. „Wir hoffen, dass wir den Ratsuchenden helfen konnten und stehen für Nachfragen jederzeit gern zur Verfügung.“ Für DEA sei dieser „direkte Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern ein wesentlicher Bestandteil einer systematischen, zeitnahen und unbürokratischen Schadensregulierung“, so Schreiter. Darum plane das Unternehmen auch, zeitnah eine weitere vergleichbare Veranstaltung in Walle anzubieten.

DEA hatte bereits unmittelbar nach dem Erdstoß am 22. April ein Team von Fachleuten zusammengestellt, das seit einigen Tagen dabei ist, gemeldete Schäden zu besichtigen, aufzunehmen, zu bewerten und gegebenenfalls zu regulieren. Dabei werden die Mitarbeiter der DEA durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen unterstützt. Auf diese Weise konnten schon viele gemeldete Fälle einvernehmlich gelöst werden.

Um die Beurteilung im Rahmen der erforderlichen Besichtigung zu erleichtern, bittet DEA darum, Reparaturarbeiten zunächst noch nicht vor Besichtigung und Aufnahme durchführen zu lassen beziehungsweise noch nicht selbst vorzunehmen. Betroffene, denen im Zusammenhang mit dem Erdstoß am 22. April 2016 ein Schaden entstanden ist, können sich weiterhin direkt bei der DEA Deutsche Erdoel AG melden:

Mail: info@dea-group.com

Telefon: 04232 / 933 216

Anschrift: DEA Deutsche Erdoel AG
Förderbetrieb Niedersachsen
Schülinger Straße 21
27299 Langwedel-Holtebüttel

Zurück zu den Meldungen